zurück zur Auswahl

EKG

Elektrokardiogramm

Die gängigste Routine-Geräteuntersuchung des Internisten dient der übersichtsmäßigen Erfassung von elektrischen Aktivitäten im Herz und gibt Auskunft über etwaige Störungen der Durchblutung, Herzmuskelerkrankungen, Rhythmusstörungen, Verträglichkeiten von Blutdruck- und Herzmedikamenten etc.

Beim EKG werden die Herzströme an unterschiedlichen Stellen des Körpers abgeleitet, im PC gespeichert und über einen Ausdruck, den Sie erhalten, dokumentiert. Um wirklich alle Herzströme zu erfassen und somit keine eventuell vorhandene Anomalie zu übersehen, erfolgen die Messungen immer standardisiert über 12 Ableitungen.

 

 

< zurück | weiter >